Das Gästebuch wird zum 1.2.2016 geschlossen, der onetwomax.de Gästebuch Dienst wird abgeschalten. Danke für alle die uns unterstützt / besucht haben.
Gästebuch

Gästebuch
( 125 Personen sind seit dem 9.August 2004 eingetragen. )


Bitte tragen Sie sich ins Gästebuch ein.

Name:
E-Mail:
Homepage:
Ort:
Ihr Kommentar:




45) Jasonarold aus Jasonarold schrieb am 27.Januar 2017 um 08:43 Uhr:
Homepage: http://onlinecasinos-x.com/
--
study doused this [url=http://onlinecasinos-x.com/]online casino[/url] where you can collect legitimate kale with the help of this guidebookPlaying [url=http://onlinecasinos-x.com/online-casino-games.html]free casino games[/url]


44) Lstrliess aus Lstrliess schrieb am 20.Januar 2017 um 09:14 Uhr:
Homepage: http://bbs.worldbrandlab.com/viewthread.php?tid=145120&extra=
--
I envy you. Your blog is much better in content and design, than mine. Who do you design?

The author has a very nice style


http://dbkschool.net/vbold/showthread.php?p=117835#post117835 sdfdf242345sdfd

43) ktokkisa aus ktokkisa schrieb am 18.Januar 2017 um 00:57 Uhr:
--
Всех с прошедшими праздниками! Заходите в чат без регистрации http://ktoki.ru/noreg.html пообщаемся.

42) Robertped aus Robertped schrieb am 8.Januar 2017 um 10:23 Uhr:
Homepage: http://www.y-vologda.com/
--
Уже нашел!! Скачать песню Макс Барских туманы можно здесь - http://www.y-vologda.com/

41) Viktor Vöhringer aus Pforzheim schrieb am 31.Juli 2015 um 21:55 Uhr:
Homepage: http://vvoehringer@web.de
--
Lieber Viktor! Wo kann ich ihr "Memorandum" zu 70 Jarestag der Deptatio der Volgadeutschen erwerben? Danke

40) Medora Rorick aus McMinnville, Oregon USA schrieb am 25.September 2013 um 20:29 Uhr:
--
I got your name from Micha Sacher. He said you were an expert on the Volga Deutsch. My mother's maiden name was Krieger and her grandparents (Johannes Krieger and Magdalene Yost Krieger) belonged to the Volga Deutsch colony in the village of Norka, Russia. They left Norka and arrived in the US in 1904, eventually settling in the Albina neighborhood of Portland, Oregon. I don't know if Krieger is a common German name, but could we be distantly related?

39) Dietmar Schumann aus Berlin schrieb am 25.Juni 2013 um 15:40 Uhr:
--
Sehr geehrter Herr Dr.Krieger,
ich bereite derzeit für das ZDF eine Reportage vor über namhafte Deutsche, die ihre familiären Wurzeln im Osten haben. Darunter ist die Sängerin Julia Neigel, die im sibirischen Barnaul geboren wurde. Ihre Familie war einst ansääsig im Dorf Schönfeld, nördlich von Odessa. Ihr Großvater Matthias Schumacher wurde dort 1932 als Kulak enteignet, verhaftet und zur Zwangsarbeit nach Sibirien deportiert. Nachdem die deutsche Wehrmacht im 2.Weltkrieg 1944 die Ukraine auf dem Rückzug vor der Roten Armee verließ, mußte die Familie mit einem Treck Richtung Warthegau ziehen, danach weiter nach Eichwalde bei Berlin. Dort fiel sie in die Hände der Roten Armee und wurde im Oktober 1945 in die UdSSR deportiert (als Republikflüchtlinge und Vaterlandsverräter). Die Mutter von Julia Neigel, Frau Angelika Schumacher, kam zur Verbannung in die Altai-Region. Zunächst ins Dorf Spouskanicha bei Bijsk, nachh nach Barnaul, wo sie bis 1958 unter Aufsicht des NKWD dienstverpflichtet war. Haben Sie, werter Herr Dr.Krieger, einen Überblick, wieviele Rußlanddeutsche nach dem Ende des 2.Weltkrieges aus dem "Deutschen Reich" in die UdSSR deportiert wurden? Es muß sich v.a. um Deutsche handeln, die in der Ukraine ansässig waren (Schwarzmeerdeutsche v.a.). Haben Sie Zahlen, wieviele von den nach 1945 Verbannten in ihren Verbannungsorten umkamen?
Mit freundlichen Grüßen
Dietmar Schumann, Redaktion ZDF.zeit

38) Nadja Walter aus 48336 Sassenbverg schrieb am 12.März 2012 um 19:25 Uhr:
--
Sehr geehrter Herr Dr.Krieger.Ich finde die seite sehr invormatif. ich bin in russlan geboren lebte bis zu meinem 12 lebensjahr in Alexandrofka bis wir nach deutschland gegangen sind.wollte schon immer mal wiessen wie wir Deutschen nach Russland gekommen sind als ich die seite gelesen habe habe ich es verstanden wie es dammals vonstaten ging Danke.
Kommentar:
Gern geschehen
V.K.

37) Dr. Georg Wurzer aus Wilhelmsdorf bei Ravensburg schrieb am 21.Februar 2012 um 06:19 Uhr:
--
Sehr geehrter Herr Dr. Krieger,
vielleicht erinnern Sie sich noch an mich, ich habe Sie schon vor Jahren im Institut für Auslandsbeziehungen in Stuttgart getroffen und auch mit Ihnen zu Mittag gegessen. Nun wende ich mich mit der Bitte um Hilfe an Sie. Ich arbeite an einem Buch über "Das Feindbild der Roten Armee in Afghanistan" und suche Kontakt zu Veteranen der Roten Armee in Afghanistan, die in Deutschland leben. Können Sie mir weiterhelfen? Vielen Dank! Ihr Dr. Georg Wurzer
Kommentar:
Sehr geehrter Dr. Wurzer,
ich habe Ihnen schob per Email geantwortet
Grüße V.K.

36) engel aus höxter schrieb am 8.September 2011 um 23:13 Uhr:
--
super
Kommentar:
Danke - V.K.


Diese Seite wurde 94.727 mal aufgerufen, davon 6.604 mal in diesem Monat.

Seite: <  1 » 2 » 3 » 4 » 5 » 6 » 7 » 8 » 9 » 10  >  >>  von 13